Dies ist eine Website, die rein privaten Zwecken dient und die nicht Dienste bereitstellt, die sonst nur gegen Entgelt verfügbar sind.

Die gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtangaben für ein Webimpressum werden in §5 des Telemediengesetz (TMG) und §55 Absatz 1 des Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien geregelt.

Demnach sollen Homepages, die rein privaten Zwecken dienen und die nicht Dienste bereitstellen, die sonst nur gegen Entgelt verfügbar sind, von der Impressumspflicht befreit sein. Eine entsprechende Regelung findet sich auch im RStV, der ausschließlich an den Inhalt einer Website anknüpft. Nach Paragraph 55 Abs. 1 RStV müssen die Betreiber einer Homepage, die ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dient, keine Pflichtangaben machen.